15.09.2021 Von Lichtenfels nach Neumünster bzw. Eutin

Wir sitzen schon vor 08:00 Uhr am Frühstückstisch. Die Wirtin hatte noch gar nicht mit uns gerechnet, ist aber flexibel und so sind wir auch früh am Tag unterwegs. Es geht über Landstraße grob auf Holzminden zu. Von dort weiter zur  BAB Anschlußstelle Laatzen. Gut 20 km vor der Autobahn machen wir eine Kaffeepause und entscheiden uns für das Regenzeug. Es soll ab Hannover ggf. regnen. So kommt es dann auch mit dem Regen. In Bispingen fahren wir zum Tanken von der Autobahn ab und verabschieden uns voneinander. Thomas wird die A1 und ich die A7 ab Hamburg fahren.
Beim Abschied sind wir uns sicher, dass wir ein gutes Team waren und auch wieder zusammen auf Tour gehen wollen.

Gegen 14:15 Uhr erreiche ich schon Neumünster, leider im strömenden Regen. Bis kurz vor Hamburg hielt sich der Regen noch in Grenzen. Nach dem Elbtunnel begrüßte mich Schleswig-Holstein mit einem regelrechten Regenguß. Nachdem ich das Motorrad abgestellt hatte hörte es dann tatsächlich auf zu regnen. 
Insgesamt bin ich 4750 km gefahren und hatte eigentlich nur die letzten 175 km Regen. Somit haben wir alles genau richtig gemacht und die richtigen Tage für diese Reise gewählt.

Vielen Dank an dieser Stelle auch an Thomas und Carsten!

 

Bilder gibt es hier keine!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.