10.12.2017 Loule nach Figueira

So, nun heißt es Abschied nehmen vom täglichen News Letter. Wie gestern bereits angekündigt werde ich nun etwas weniger zu berichten haben und somit dann ggf. auch Tage zusammen fassen. Für die Zeit in Afrika bzw. Marokko, werde ich wohl auch nicht täglich berichten. Dort will ich mich dann aber bemühen zumindest Orte und vielleicht ein paar Bilder hochzuladen.

Heute aber nochmal schnell ein kleiner Bericht.
Ich bin gut gestärkt an der Küste die kleinen Straßen Richtung Figueria gerollt. Habe in Praja da LUZ geschaut ob das Hotel noch steht, wo wir mal verpflegt worden sind und bin gegen 14:00 Uhr bei Karla und Jürgen gut angekommen. Nach einer herzlichen Begrüßung wurde ich gleich zum Mittagessen eingeladen. Da kommt schon ein bißchen Neid auf, wenn man sieht was sich die Beiden hier schönes aufgebaut haben. Von der Terrasse Blick auf den  Atlantik, ein wunderschönes Haus, ja die Beiden haben es auch richtig gemacht. Nun werde ich mal richtig ausspannen und den Süden so genießen wie ich es wollte.
Statistik: 20°C blauer Himmel und mal nur 125 km mit vielen Umwegen!

Bei Gelegenheit berichte ich dann auch wieder!

Endlich in Sicht der Atlantik!
Eine imposante Brücke in der Nähe von Lagos!

Nachtrag: Das Moped ist wieder sauber! Und bisher bin ich knappe 7000 km gefahren und bin den 30sten Tag unterwegs.

2 Gedanken zu „10.12.2017 Loule nach Figueira“

  1. Na dann schönen Urlaub mit Freunden, Energie tanken und die Erlebnisse Revue passieren und sacken lassen, bevor es auf den anderen Kontinent Afrika geht. Und einen netten Sundowner mit Blick aufs Meer (vielleicht doch ein bisschen Neid?)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.