30.11.2015 Ankunft der Motorräder

Heute Morgen war es soweit, kurz vor 08:00 Uhr sind Simone, Jörg und ich als Vorkommando mit dem Taxi zum Hafen vor gefahren. Nachdem klar war wohin wir müssen, haben wir die Anderen per SMS nachgeholt. Es hat dann zwar etwas länger gedauert aber lief total unkompliziert. Die Mopeds waren sehr gut auf Metallträgern verstaut, absolut spitze. Der Spediteur hatte noch zwei weitere in Kisten mit hineingestellt. Unsere Maschinen waren alle samt unbeschädigt und sind auch alle ohne Probleme angesprungen. Der Zoll hat uns überhaupt nicht kontrolliert. Anschließend waren wir gleich zum Tanken. An der Unterkunft wieder angekommen fanden wir das Gepäck von Stefan vor, es wurde tatsächlich angeliefert. Nun fehlt leider immer noch das Gepäck von Sabine, mehr als ärgerlich. Die Fluggesellschaft weiß nicht wo es ist und bewegt sich auch nur sehr unbefriedigend. Ansonsten haben wir Sonnenschein, ich habe mir die Platte total verbrannt, bei dem Wind überhaupt nicht mit so einer Wirkung der Sonne gerechnet. Wie es sich für gute Mopedfahrer gehört haben wir nach dem Tanken einen Regenschauer abgegriffen. Ich habe dann mein neues Navi schnell noch angeschlossen und die letzten Sachen umgepackt. Mal sehen wie wir morgen weiter fahren, es werden wohl knapp 240 km Schotter und eine Fähre werden, von Punta Arenas bis Rio Grande.

 Ankunft Moped1
Ankunft Moped2
Ankunft Moped3
Ankunft Moped5
Ankunft Moped6
Ankunft Moped7

Ankunft Moped8

 

3 Gedanken zu „30.11.2015 Ankunft der Motorräder“

  1. Das lässt sich ja gut an. Transport und Abwicklung großartig. Natürlich gibt es in SA meist grauslichen Kaffee. Gewöhnt man sich aber dran. Dass Gepäck (vermutlich in Madrid) verschwindet, kenne ich leider auch. Bei mir hat es 10 Tage bis zur verzögerten Ankunft des Koffers gedauert. Passiert immer wieder. Hoffentlich hat Sabine Glück.
    Weiterhin alles Gute!
    Hasta luego
    Ulli

  2. Wie schön dass fast alles geklappt hat. Sabines Gepäck wird bestimmt auftauchen…..wie sagte der Mann im Reisebüro als ich etwas umbuchen wollte und es nicht gleich klappte: Die haben dort ein Wort: mañana…..in diesem Sinne: Hasta mañana y saludos cordiales para todos….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.