28.12.2015 Belen nach Cafayate

Morgens sind wir gleich nach El Shinkal aufgebrochen, 17km Entfernung. Dort war die südliche Inka Hauptstadt bzw. der Dreh.- und Angelpunkt. Die Führung wurde nur für uns Vier durchgeführt, auf Spanisch. Die Führerin hat aber so langsam gesprochen und ihre Ausführungen gestikulierend untermauert, so daß jeder verstehen konnte um was es eigentlich ging. Leider mußten wir auch einige Meter gehen und die Führung dauerte dann auch noch eine gute Stunde, in der Mopedmontur (dicke Stiefel und Hosen) eine schweißtreibende Sache bei fast 40°C. Bilder gibt es nicht viele dazu, da es mehr Information zu einigen Stellen als sehenswerte Gegenstände gab. In Cafayate sind wir direkt im Zentrum hervorragend untergekommen. Nur der Weg war wieder sehr bescheiden. Nach El Shinkal ging es über grandiose Strassen bis wir wieder auf eienr Tiefsandpiste von 500m Länge und Schotter von knapp 25 km gelandet waren. Nach einer Besichtigungstour und anschließenden Fahrt von gut 240km bei den Temperaturen eine ziemliche Anstrengung.

Cafayate1

Cafayate2

Cafayate3

Cafayate4

Cafayate6

Cafayate7

Cafayate8

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.