27.12.2018 Ausflug nach Machu Picchu

Heute ist es endlich soweit, es geht nach Machu Picchu. Bei unserem letzten Aufenthalt hier in Peru waren wir abends erst so spät in Cusco, dass wir nur 4-5 Stunden Schlaf, wenn überhaupt bekommen hätten. Dann morgens um 03:30 Uhr schon wieder am Bahnhof sein, um anschließend 16-17 Stunden wieder unterwegs zu sein, nach Machu Picchu und zurück. dafür hätten wir dann auch noch 240 US$ zahlen sollen. Ein weiterer tag war damals nicht im Plan vorgesehen, so verzichteten wir und machten nur eine kleine Inkatour.
Um 05:00 Uhr bekamen wir sogar schon Frühstück in der Unterkunft und konnten so gestärkt zu Fuß zum Bahnhof gehen und sind von dort mit Inka-Rail nach Machu Picchu gefahren. Abfahrt war 06:40 Uhr, man mußte aber eine halbe Stunde vorher schon dort sein. Ankunft in Machu Picchu um ca. 08:15 Uhr. Dort aus dem Bahnhof raus, hier wird im Moment auch gebaut, und dann steht man im Ort und weiß überhaupt nicht wo es weiter geht. Ich fragte dann einen Mann wo es denn zum Bus geht. Zum Glück fragte er gleich ob wir denn ein Ticket haben und zeigt uns den Weg zum Ticketoffice, das genau entgegen-gesetzt vom Busbahnhof liegt. Die Fahrkarten für den Bus mußten wir noch kaufen, alle anderen hatten wir online gekauft. Zum Glück waren wir gestern Abend noch am Bahnhof und hatten unsere reservierten Tickets für den Zug abgeholt, denn heute Morgen war der Schalter noch zu, als wir verbeigekommen sind. In Machu Picchu ging es dann sehr schnell mit dem Bus nach oben zur Zitadelle. Die Menschenmassen die die Busse hier bewegen ist gigantisch. Man kommt zur Haltestelle und sieht eine Schlange und ist bedient. Man steht kaum in ihr, schon ist sie in Bewegung und man sitzt schneller im Bus als gedacht. Beim Eingang fragte uns ein Führer ob wir ggf. an einer Führung interessiert sind. Er sagte für 10 US$/Pers. würde er uns und noch drei weitere gut 2,5 Stunden durch Machu Picchu führen. Wir willigten sofort ein und es stellte sich heraus, dass die drei anderen in Ehepaar aus Süddeutschland sind die ihren in Peru lebenden Sohn (der Dritte) hier besuchten. Marco unser Führer hat uns dann alles sehr eindrucksvoll erklärt und beschrieben. Die Bilder kennt man zwar aus genügend Beschreibungen, trotzdem werde ich einige anfügen. Unser Ticket sollte offiziell bis 12:00 Uhr gehen, kontrolliert wird es im Moment allerdings nicht, aber wir waren trotzdem schon 10 Minuten vorher fertig. Zum Glück, wie sich kurze Zeit später heraus stellte. Am Ausgang stempelten wir noch schnell einen Machu Picchu Stempel in unseren Reisepaß. dann reihten wir uns ganz ganz hinten in die Warteschlange ein, ich war eigentlich schon bedient. Nach nicht ganz 15 Minuten saßen wir schon im Bus und genau in dem Moment fing es etwas an zu regnen. Als wir unten im Tal angekommen sind am Busbahnhof schüttete es aus Kübeln. Ich hatte einen Regenschirm mit durch den schlug der Regen förmlich hindurch, so dass ich selbst darunter etwas naß wurde. Wir haben dann noch Mittag gegessen und sind anschließend wieder nach Ollantaytambo  mit der Eisenbahn zurück gefahren. Der Ausflug hat somit pro Person 234 UD$ oder umgerechnet 205,-€ gekostet. Die  Zugfahrt hat 140 US$, der Bus 24 US$ und der Zug 70 US$ gekostet. 
In der Unterkunft wurde dann erstmal Wäsche gewaschen und der Blog wieder auf Vordermann gebracht.

Morgendlicher Blick um kurz vor 06:00 Uhr auf einen der umliegenden Berge.



Ein riesiges Bauwerk und Gelände.




Der Berg hier im Hintergrund ist der Machu Picchu. Denn das ist sein Name, man hat das gesamte dann einfach nach ihm benannt.







Er wollte auch mal sehen wer ihn so alles besuchen kommt.

Das ist der Berg auf den man auch von Machu Picchu wandern kann.

Eingang zum Bergwandern, kostet natürlich extra und dauert Stunden.
Die Straße, die die Busse immer rauf und runter fahren müssen.

2 Gedanken zu „27.12.2018 Ausflug nach Machu Picchu“

  1. 😊 wie spannend und unglaublich schön. Für euch aber richtig anstrengend. 😰 und wieder frage ich mich, wie haben die es geschafft und wie konnten die dort leben. Sehr beeindruckend 😮 gute Fahrt weiterhin 👋👋👋

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.