27.02.2019 Aufenthalt Montevideo Tag 1

Um 08:00 Uhr bin ich aufgestanden und habe gefrühstückt, es hätte nicht viel schlechter sein können, war aber im Gegensatz zum Hostel, einen Tag zuvor, wiederum besser. Ich hatte mit vorgenommen in Richtung Centrum zu gehen, weil dort eine Telefongesellschaft ein Geschäft betreibt. Normalerweise wollte ich für diese paar Tage keine Karte kaufen, aber ich brauche ständig irgendwelche Onlineinfos, so dass ich für 7,-€ dann ein Sonderangebot, welches für 10 Tage ist, bekommen konnte. Dort sind 30 GB Datenvolumen enthalten, ich weiß nicht wie ich die in 2 Monaten hätte weg bekommen sollen. Nun denn, so bin ich frei beweglich, habe immer Zugang zu den wichtigen Sachen in der Stadt. Dann habe ich in dem Einkaufscentrum noch eine neue Mütze gekauft.  Anschließend bin ich noch am Hard Rock Cafe Montevideo vorbeigegangen. Die Lage und das Gebäude erklären die Preise, zum Glück war es zu und ich kam gar nicht erst in Versuchung. Von dort ging es dann auch wieder zu Fuß zurück zur Unterkunft. Alles in allem waren es knapp 10 km. Als ich meinem Bekannten Harry am Telefon sagte, dass ich zu Fuß unterwegs bin und wo ich war, konnte ich mir seine weitaufgerissenen Augen gut vorstellen. Ich hatte ihm auch schon geschrieben, dass ich für Donnerstag ein Free Walking Tour machen will. Er fragte nur wie lange die denn geht, als ich sagte, 2,5 Stunden war er bedient. Später stellte sich heraus, er kannte diese Touren nicht und dachte ich wolle 2,5 Stunden stramm Walken gehen. Ich machte in meiner Unterkunft nur eine kleine Pause und bin dann zu Harry und Cristina auch wieder zu Fuß gegangen. Cristina mußte als Oma heute Nachmittag Kinder bei der Tochter hüten, so haben Harry und ich viel Zeit zum schnacken gehabt. Wir waren dann noch etwas essen und gegen 19:30 Uhr hab ich mich auf den Rückweg zum Hotel gemacht. Ich hatte inzwischen mehrere Anfragen, ob alles gut ist, weil von gestern kein Blog im Netz war.

An dieser Stelle vielen Dank an meine treuen Leser vom Blog. Max uns Sabine aus Mexico, Birgit, Alex, Arno, sowie Sabine und einige andere mehr haben mir dann mitgeteilt, dass es Wasserschweine vorgestern waren. Ich habe auch noch einen Kaiman hinzugefügt, der ist mir beim Blog schreiben durchgerutscht. Hier nun einige Bilder von heute. 






Diese Ecke um das Einkaufscentrum heißt World Trade Center Montevideo, deshalb das Schild als Foto.

Sie sind etwas kleiner als die anderen, aber diese stehen zum Glück noch.


Temperaturen heute zwischen 20 und 27°C, gut auszuhalten.


Das ist Harry, ein absolut netter Mensch und es macht Spaß mit ihm über die Dinge des Lebens zu schnacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.