18.12.2015 Bariloche nach San Martin de los Andes

Heute Morgen ging es bei strahlendem Sonnenschein weiter. Im Rückspiegel habe ich dann beim Verlassen der Stadt das tolle Panorama gesehen und habe es mit Carsten gleich festgehalten. Das Tagesziel war eigentlich nicht weit entfernt ca. 200km. Die Straßen, die Landschaft und die Blütenpracht können mit Foto´s überhaupt nicht wiedergegeben werden. Von dem Duft der Blumen ganz abgesehen. Irgendwo kamen wir an einen geilen freien Campingplatz, alles bekundeten sofort: „Hier bleiben wir und Zelten!“. Die Ernüchterung kam ganz schnell beim Blick auf die Karte. Die nächste Einkaufsmöglichkeit lag leider 50 km entfernt. Nach langen Diskussionen wollten wir eigentlich Einkaufen und dann dorthin zurück. Im Ort entschieden wir uns um und nahmen den nächsten Campingplatz am See. Meinen Stuhl habe ich beim ersten Zeltplatz das erste Mal aufgebaut und benutzt. Das Zelt wurde dann auch tatsächlich eingeweiht. Sabine und ich sind dann noch zu dem See runter gestiegen, der etwa 50m tiefer liegt und sind ins Wasser gesprungen. Die Wassertemperatur  lag irgendwo bei 15°C, lange sind wir nicht drin geblieben. Es ist absolut grandios, wir sind alle Neun auf dem Zeltplatz gelandet. Einige wollen Grillen, mir reicht Brot Käse, Salami, Oliven und Tomaten mit Vino Tinto aus dem Tetrapack.

 San Martin de los Andes1

San Martin de los Andes2

San Martin de los Andes3

San Martin de los Andes4

San Martin de los Andes5

San Martin de los Andes6

San Martin de los Andes7

San Martin de los Andes8

San Martin de los Andes9

San Martin de los Andes10

San Martin de los Andes11

San Martin de los Andes12

San Martin de los Andes13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.