15.03.2019 Letzter Teil der Reise, es geht von Amsterdam endlich nach Hause

Um 05:15 Uhr klingelte der Wecker, ja dass ist verdammt früh. Man hatte mich gestern gebeten schon gegen 06:00 Uhr am Flughafen zu sein, damit ich auf jeden Fall pünktlich am Flieger bin. So machte ich mich um kurz vor 06:00 Uhr mit dem Bus auf zum Flughafen. Dort suchte ich mir als erstes einen Informationsautomaten. Ich hatte zwar schon meine Boardingkarte mit der Flugnummer, aber das Gate stand gestern noch nicht fest. An diesem Infoautomaten gibt man dann die Flugnummer ein und erfährt an welchem Gate die Maschine abfliegt. So konnte ich mich zum richtigen Gate auf den Weg machen. Gestern hatte ich ja auch einen Verzehrgutschein über 10€ erhalten, der nur im Flughafen gilt. Die freundliche Dame sagte gestern gleich dazu, dass ich den ja auch heute morgen gut nutzen könne. Nachdem ich so früh aus dem Hotel aufgebrochen bin, es gab noch kein Frühstück, war es genau das Richtige für heute zum Frühstück. Ein recht großer Kaffee, ein Sandwich und etwas Süßes habe ich dann dafür bekommen. Der Flug wurde dann pünktlich aufgerufen und so bin ich dann auch pünktlich um 09.25 Uhr in Hamburg gelandet. Dort kam sogar mein unbegleitetes Gepäck an, ohne dass ich mich um etwas kümmern mußte. Hier muß ich auch mal KLM loben. Zwar ist der eine Flug annulliert worden, aber der Service mit dem ganzen Drumherum, war schon ein deutlicher Unterschied zu LAN oder TAM von der letzten Südamerikareise. Am Flughafen wartete schon mein Freund Claus aus Aukrug und hat mich dann nach Hause gebracht. So bin ich dann nach 136 Tagen wohlbehalten wieder an meiner Wohnung angekommen. Der Kühlschrank war schon durch meine Tochter gefüllt worden, so dass ich ganz entspannt ankommen konnte.

Hier auch nochmal die gesamte Route meiner Reise!

Die Route hat mein Kumpel Ulli S. für mich in Deutschland zusammengestrickt. Dafür an dieser Stelle vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.