08.12.2018 Aufenthalt in Piura

Gestern hatte eigentlich alles perfekt geklappt nur das Essen, was ich mir aus dem Supermarkt mitgenommen hatte, war wohl nicht in Ordnung. Ungefähr eine Stunde nach dem Verzehr war mir schon klar, da haut irgendetwas nicht hin. Die halbe Nacht verbrachte ich dann auf dem Örtchen. Nachts habe ich dann schon Imodium und MCP genommen und morgens gleich wieder. Habe dann das Frühstück versucht, denn oftmals bekomme ich es so am Besten wieder in den Griff. Aber irgendetwas war diesmal anders. Nach dem Frühstück legte ich mich wieder hin und verbrachte so den ganzen Tag auf dem Bett. Nun Nachmittags  um 17:00 Uhr habe ich zusätzlich noch Paracetamol genommen Ich habe Schweißausbrüche ohne Ende, gut wir haben hier auch an die 29°C. Piura ist schließlich eine Wüstenstadt. Es hilft aber nichts, jetzt muß ich erstmal los und Cola und Salzstangen kaufen. In gut 2 Stunden hoffe ich aus Lima etwas von Sabine zu hören, die müßte da dann gelandet sein. Morgen Mittag fliegt sie dann mit einem Inlandsflug von mal eben 1000 km hier nach Piura. Gegen 13:00 Uhr hole ich sie vom Flughafen ab. 

4 Gedanken zu „08.12.2018 Aufenthalt in Piura“

  1. Hallo,
    Altes Problem bei der Twin: Sitzbank drückt auf CDI – Einheit. Besonders bei aelteren Maschinen oder gestandenen Fahrern.

    Maschine springt nicht an, Aussetzer usw.

    Könnte der Fehler sein, dann Platz schaffen!

    Weiterhin tolle Erlebnisse, Torsten (mit Angela und Nilsson gerade unter Olivenbäumen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.