06.11.2018 Aufenthalt in Gaira vor Santa Marta

Das Frühstück gab es heute zur Abwechslung mal im Supermarkt. Die Damen aus der Rezeption hatten uns diesen empfohlen. Es war wirklich nicht schlecht und günstig dazu. Anschließend suchten wir einen Reiseveranstalter bei dem wir noch kurzfristig eine schöne Tour buchen wollten. Die Suche gestaltete sich etwas schwierig, aber wir wurden dann doch noch fündig. Wir fragten nach den einzelnen Preisen die teilweise deutlich differierten. Dann ging es nochmal schnell in die Unterkunft um die Badesachen zu holen. Gegen 10:00 Uhr waren wir dann wieder am Strand und wurden mit einem Boot zum Playa Blanca einem Badestrand gebracht. Dort verbrachten wir den Tag mit Baden und Baden und Fischsuppe und Baden! Gegen 17:00 Uhr waren wir dann wieder an der Unterkunft. Hier wurde geduscht und anschließend vor der abendlichen Verpflegungsaufnahme der Blog gepflegt. Morgen geht es weiter nach Aguachica ca. 380 km.

Die Bilder heute stammen alle von Uli, denn nur er hatte den Fotoapparat dabei. Vielen Dank Uli!!

Unsere Garage für die Mopeds!
Die Busse fahren abends mit einer jolenden Menge durch die Straßen, wie in Cartagena!





Das Wasser absolut klar und sehr angenehm warm!
 
 
 
Für die Versorgung ist hier auch stets gesorgt!

 
Wir hatten uns auch eins von den Zelten gemietet, sonst ist die Hitze nicht erträglich!
 
 

Abends gab es dann lecker Fisch. Wir bestellten den Fisch und der junge Mann lief prompt über die Straße zum Fischhändler und holte ihn ganz frisch. Ein Hochgenuss und wir  freuten uns über die Wahl Fisch.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.