06.02.2019 Asuncion Aufenthalt Tag 2

Nun kehrt wieder die innere Zufriedenheit zurück. Die Reise hat wieder ein Grundgerüst für den letzten Teil bekommen. Ich habe die Tagesplanung soweit vorangetrieben, dass ich damit erstmal klar komme. Hier und da ist noch etwas Luft drin, so dass ich auch etwas schieben kann. Für Rio habe ich vorhin schon mal ein Hostel gebucht. Bin gespannt ob, dass tatsächlich alles klappt mit der Anfahrt dort hin usw.! Ich bin heute nochmal durch die Einkaufsläden hier gezogen, aber die Masse hier ist einfachstes Zeug aus Fernost. Alles nur billig Ware. Gut es gibt natürlich auch ein paar Bekleidungsgeschäfte die gehobenen Standard bieten, auch einige Lederwaren scheinen sich qualitativ deutlich abzuheben. Gigantisch ist auch das Polizeiaufgebot hier in der Stadt. Ich bleibe auch heute am dritten Tag dabei, dass es hier nicht sonderlich schön ist und von einer Hauptstadt im Bereich des Regierungsviertels hatte ich mehr erwartet. Morgen starte ich nach Ciudad del Este und bin gespannt wie es dort so aussieht.

Ein Blick auf meine Unterkunft.


Unvorstellbar in welchem Zustand auch hier die hohen Gebäude sind.

Viele Bauruinen die wohl nicht mehr zu retten sind.
Der Regierungspalast ist zwei Straßen weiter!

Auch diese Lokomotive steht einfach an einer Straße.
Wagons aus vergangener Zeit.

Dieser Zug steht auch außerhalb vom Museum.
Das Eisenbahnmuseum!

Das Pantheon of the Heroes, ist nicht nur Wahrzeichen von Asuncion sondern auch Nationaldenkmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.