03.09.2016 Bormio zum Gardasee nach Peschiera del Garda

Die Sonne kommt raus und wir bekommen sogar unsere Zelte fast trocken eingepackt. Das Wetter spielt wirklich gut mit, es bleibt den ganzen Tag trocken und wir haben wieder viel Spaß bei den nicht enden wollenden Kurven. Gekrönt wird der heutige Tag durch ein Straßenrennen. Hier haben die Italiener einfach mal eine Hauptstraße von einem Ort zum anderen total gesperrt und freuen sich, daß dort ein Straßenrennen mit Autos stattfindet. Wir stehen vor der Absperrung und haben eigentlich nicht die Möglichkeit einen akzeptablen Weg weiterzufahren, ohne riesen Umweg. Der Carabinieri winkt uns heran, schickt uns dann gut 200 Meter über einen Fußweg, der über eine Brücke führt und anschließend nach rechts unten in einen Weinberg geht. Die Brücke war schon abenteuerlich. Wir mußten zwischen Geländer und Leitplanke aufpassen, Passanten liefen dort auch noch rum und auf der Straße kamen die Wagen angebraust. Und nun die versprochene Krönung. In dem Weinberg ging es bestimmt 10 Kilometer weiter, auf kleinen und kleinsten Straßen. Hier war auch für uns klar, mehr als ein Fiat Panda paßt hier überhaupt nicht durch. Das Straßenschild mit der angezeigten Breite von 1,45m habe ich leider nicht fotografiert. Auch die Hanglage war der Hammer. In Serpentienen schlängelte sich die schmale Straße den Hang hinunter. Einige der Serpentienen waren so eng und steil, daß man auch mit meiner Größe, keine Chance hatte auf der Kurveninnenseite mit dem Fuß an den Boden zu gelangen. Da war aller Mut gefragt nicht anzuhalten und beherzt weiterzurollen.  Kurze Zeit später erreichten wir dann den Largo di Garda. Wir sind dann zum Glück auf dem richtigen Campingplatz gelandet, denn genau nebenan war ein Halligalliplatz, den wir erst angepeilt hatten.

Und immer schön freundlich!
Bei Gegenverkehr recht eng!
Die Straße nur für Panda und Cinquecento
Bloß nicht anhalten

Der 04.09.2016 wird ein Ruhetag mit Baden und Erholung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.