02.07.2017 Über den Polarkreis auf die Lofoten

Die Navis laufen wieder!!!! Meins aber nur 2 km, dann war wieder Ruhe. Isolierband wieder hinten auf die Kontakte und weiter. Und da war er, der Polarkreis. Nach wenigen Kilometern sind wir dort gewesen, mit sehr vielen anderen Menschen. Es regnete mal zur Abwechslung und kalt war es auch noch. Auf dem Parkplatz lag teilweise noch ordentlich Schnee.

Wir sind gar nicht erst geblieben, sondern gleich weitergefahren. Das Wetter sehr unangenehm und wir waren gerade erst vom Nachtlager aufgebrochen. Der Regen wurde heftiger und somit machte die Fahrt in sehr schöner Umgebung leider keinen großen Spaß. An der nächsten Tankstelle schauten wir nicht schlecht. Da standen doch tatsächlich zwei Harleys aus Dubai, die sind ca 5400 km Luftlinie von der Heimat entfernt, nicht schlecht. Die Beiden waren sehr gut ausgestattet, am Geld hat es wohl nicht gefehlt. Die Jungs hat auch das Wetter wenig gestört. Die legten die ausgestreckten Beine einfach wieder vorn auf die Rasten und brausten mit strammem Tempo durch den nun heftigen Regen. Wir fuhren eine ganze Zeit hinter ihnen. Ich hörte immer etwas komische Geräusche und dachte schon mein Handy würde immer wieder klingeln. Doch dann fuhren wir in einen Tunnel und etwas näher an die Harleys. Da hatte doch tatsächlich einer der Beiden seine Bauchtanzmusik so dermaßen laut, dass selbst ich mit schlechtem Gehör es über 100m dahinter noch hören konnte. Die Beiden waren echt krass drauf! Wir sind dann bei Bognes mit der Fähre auf die Lofoten übergesetzt. Absolutes Sauwetter, Dauerregen bei nur 10-13°C. Zum Glück haben wir den Campingplatz den wir auf der Karte ausgesucht hatten gleich gefunden und die hatten sogar eine Hütte für uns. Diese haben wir dann gleich für zwei Tage gebucht, 900 NOK, war sehr schön und gemütlich. 


Unten konnte man eine Sauna und HotTub mieten. Wäre nur etwas viel Mühe und Kosten gewesen nur für uns zwei!

Ja, Kleiderschränke und Haken zum Aufhängen sind in allen Hütten Mangelware!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.